bit Beratung Integration und Training gGmbH

Bebelstraße 56
46049 Oberhausen
Telefon: 0208-484877-0
Telefax: 0208-484877-33

Geschäftsführer:
Herbert Schmidt

Redakteur:
Susann Wiebel

Handelsregister:
Amtsgericht Duisburg HRB 25188

Bankverbindung
Sparkasse Oberhausen
IBAN-Nr.: DE77365500000053216560
BIC-Code:WELADED1OBH
ST.-Nr.:124/5780/1393
IK-Nr.:5305101110

Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seite dient exklusiv Ihrer persönlichen Information. Weiterverbreitung oder Verwendung jeder Art sind ohne besondere Genehmigung der bit gGmbH nicht zulässig. Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet und Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der bit gGmbH erfolgen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.
Sie werden eventuell um die Angabe persönlicher Informationen gebeten. Die Beantwortung dieser Fragen ist freiwillig. Sämtliche auf dieser Webseite erhobenen persönlichen Daten werden ausschliesslich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Produktinformationen oder der Unterbreitung von Serviceangeboten gespeichert und verarbeitet.
Wir sichern Ihnen zu, daß Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf unseren Websites unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und an derer Schutzgesetze.

Der Inhalt dieser Websites darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Die Berufsförderungswerk Oberhausen-Website enthält ausserdem Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen.

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die bit gGmbH für Bewerber

Gemäß den Transparenzpflichten nach den Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die bit gGmbH und die Ihnen zustehenden Rechte.

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen bit gGmbH Bebelstraße 56, 46049 Oberhausen, Telefon: 0208 484877 0
  2. Name und Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten Jens Göcking, c/o Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V., Westenhellweg 92-94, 44137 Dortmund, Tel.: 0231 249698-0, E-Mail: datenschutz@bfw-oberhausen.de
  3. Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit) und Ihre Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-) Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Sofern vorhanden werden auch tätigkeitsbezogenen Leistungsdaten (z. B. Beurteilungen) verarbeitet. Auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten (z. B. Schwerbehinderteneigenschaft) können hierzu zählen.
  4. Herkunft der Daten Die Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z. B. Stellenvermittlung) erhalten haben.
  5. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Durchführung von externen und internen Auswahlverfahren und der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Daneben kann ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 a), 7 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen (z. B. um Ihre Daten in unseren Bewerberpool aufzunehmen), werden wir um Ihre Einwilligung nach § 26 Abs. 2 BDSG ersuchen.
  6. Empfänger Ihrer Daten Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (Personalwesen, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Vorgesetzte) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Diese sind zur Verschwiegenheit besonders verpflichtet.
  7. Ihre Rechte als betroffene Person Sie können Ihre Rechte gegenüber der zu Punkt 1 genannten Adresse geltend machen: • Sie können nach Art. 15 DSGVO Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. • Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung verlangen, wenn unrichtige Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden.  • Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten verlangen, wenn dafür Gründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Daten zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen. • Ihnen kann weiterhin nach Art. 18 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zustehen. Dies bedeutet, dass Ihre Daten zwar nicht gelöscht, aber gekennzeichnet werden, um die weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken. • Ferner haben Sie nach Art. 21 DSGVO ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  8. Widerspruchsrecht Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO), können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegenüber dem Verantwortlichen nach Punkt 1 widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  9. Beschwerderecht Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den unter Punkt 2 genannten betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW), Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
  10. Speicherdauer der Daten Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die unter Punkt 5 genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht mehr bestehen. Bei sich Bewerbenden heißt das, dass die Daten gelöscht werden, sobald feststeht, dass ein Beschäftigungsverhältnis nicht eingegangen wird und mögliche hierauf gerichtete Ansprüche nicht mehr geltend gemacht werden können; dies ist in der Regel 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall. Wir stellen dies durch ein Archivierungs- und Löschkonzept sicher, das im Betriebskonzept nach ISO 9001 verankert ist.
  11. Übermittlung von Daten in Drittländer Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des Geltungsbereichs der EU-DSGVO.

 

Realisierung und Design:
Dogfish Studios
www.dogfish-studios.com